Innovation per E-Mail? Melde dich für den Newsletter an.

Anja Kollruß

Autor: Anja Kollruß

In den vergangenen Jahren hat Anja Kollruß (Jahrgang 1989) das norddeutsche "Bermuda-Dreieck" des schlechten Wetters kennengelernt: In Bremen studierte sie internationale Fachjournalistik, entdeckte durch ihre freie Mitarbeit beim regionalen Nachrichtenprogramm von SAT.1 ihre Liebe fürs Fernsehen, spezialisierte sich in Hannover mit einem Master in Fernsehjournalismus und zog schließlich nach Hamburg. Vom tagesaktuellen Journalismus wechselte sie in den Dokumentarfilmbereich und arbeitete drei Jahre für eine Produktionsfirma als Autorin, Regisseurin und Redakteurin. In dieser Zeit setzte sie mehrere Dokumentarfilme und Reportagen für die öffentlich-rechtlichen Sender um. Von auf den ersten Blick trockenen Themen wie Steuerbetrug bis hin zu Sozialreportagen setzte sie verschiedene Filme mit der gleichen Leidenschaft um, denn jede Geschichte lässt sich mit der richtigen Betrachtung spannend und emotional erzählen. Das schlechte Wetter bleibt ein Thema: Aktuell betreut Anja Kollruß ein journalistisches Weiterbildungsprogramm an der Hamburg Media School, schreibt, filmt und podcastet zu Innovationen und aktuellen Diskussionen im Journalismus. So schlimm kann das Wetter in Norddeutschland also nicht sein.

Anja Kollruß bei LinkedIn und Crew United.

Artikel von Anja Kollruß

Artikelbild: Podcasts: News aus der

Podcasts: News aus der "Millionen"-Branche

Seit dem 24. März gibt es weltweit mehr als zwei Millionen Podcast-Formate. Den neuen Rekord der schnellwachsenden Branche nehmen wir zum Anlass, um auf neue Entwicklungen zu schauen.

Artikelbild: KI im Journalismus: Eine Frage der Ethik?

KI im Journalismus: Eine Frage der Ethik?

Falsche Vorstellungen zeigen, Künstliche Intelligenz lässt sich noch immer schwer für uns greifen. Trotzdem ist jetzt die richtige Zeit, um über abstrakte Werte wie Moral und Ethik zu sprechen.

Mit unserem Newsletter bleibst du innovativ!

Wir schicken dir alle zwei Wochen aktuelle Trends zum Journalismus und der Medienbranche. Hast du Lust? Dann abonniere den Newsletter des White Lab.